z

Shop durchsuchen ...

    Suche
    Best Seller

    Weihrauchöl Wildwuchs Boswellia sacra

    Ätherisches Weihrauchöl ist ein sehr wertvolles Öl, das beruhigt und Frieden schafft und dadurch gut zur Meditation geeignet ist.
    Inklusive MwSt., zzgl. Versandkosten
    Grundpreis
    290,00 €100ml
    Einheit 5 ml
    Auf Lager, Lieferzeit 2-4 Werktage
    z
    z
    • Ätherisches Weihrauchöl ist ein sehr wertvolles Öl, das beruhigt und Frieden schafft und dadurch gut zur Meditation geeignet ist. In der Hautpflege wird es vor allem bei faltiger Haut empfohlen. Inhaliert ist Weihrauch gut bei Bronchitis und Schnupfen.

      In den Trockengebieten von Afrika, Arabien sowie in Indien wächst der Weihrauchbaum, im Volksnamen auch Olibanum genannt, der bis zu 8 Meter hoch werden kann. Er spendet uns ein Harz, das schon seit sehr langer Zeit eine religiöse und auch medizinische Bedeutung hat. Er war und ist heute noch ein uraltes Symbol der Gottesverehrung und findet vor allem in katholischen und orthodoxen Kirchen als Räucherwerk seinen Platz. In Ägypten wurde Weihrauch für die Einbalsamierung von Mumien benutzt, so verfaulte die Mumie nicht, sondern sie trocknete aus.

      Gewinnung von ätherischem Weihrauchöl | Für die Gewinnung des ätherischen Öls wird der Weihrauchbaum angeritzt, aus den „Wunden“ fließt ein Harz, welches destilliert wird. Die Harzausbeute eines Weihrauchbaumes liegt pro Jahr bei ca. 3 bis 10 kg. Das Duftempfinden ist erdig, warm und ein bisschen mystisch.
      Das feeling Weihrauchöl stammt aus Wildwuchs, das bedeutet, dass die Weihrauchbäume, aus denen unser Öl gewonnen wird, weder konventionell angebaut noch gedüngt oder anderweitig behandelt werden. Die Bäume wachsen in ihrer natürlichen Umgebung ohne Zutun des Menschen.

      Einsatzgebiete von ätherischem Weihrauchöl | Weihrauchöl hat, wie alle Harze, einen engen Bezug zur Haut und zur Atmung. Es wirkt laut Literatur stark entzündungshemmend, besonders bei Darmerkrankungen wie Morbus Chron und auch bei rheumatischen Beschwerden. Diese Wirkung ist nicht unbekannt, so gibt es schon verschiedene Fertigpräparate mit dem dafür verantwortlichen Inhaltsstoff Boswelliasäure. Auf dem Markt gibt es dazu bereits zahlreiche Studien. Bei Erkältungskrankheitenwie Bronchitis erleichtert uns eine Inhalation mit Weihrauch das Abhusten. In der Hautpflegekönnen wir uns die „kittende“ Wirkung zu Nutze machen, besonders die ältere Haut profitiert davon. Das Öl beschleunigt bei einer Wunde den Heilungsprozess und verschönert auch Narben. In der Raumbeduftungist es das Öl zum Meditieren, es vertieft unsere Atmung, wir können loslassen und uns auf das Wesentliche konzentrieren. Der eingeatmete Duft zentriert uns und erweitert unsere geistigen Grenzen. Wir sind friedlich und lassen es einfach geschehen.

      Bei sachgerechter Anwendung sind beim Weihrauchöl keine Nebenwirkungen bekannt.