z

Shop durchsuchen ...

    Suche
    BIO

    Sesamöl nativ bio Sesamum indicum

    Natives Sesamöl wird durch Kaltpressung der ungerösteten Samen gewonnen. Es hat eine stark antioxidative Wirkung, ist sehr hautpflegend und gilt als DAS Heilungsöl im Ayurveda. Es kann zur Hautpflege, zum Ölziehen oder auch für die kalte Küche verwendet werden.
    Inklusive MwSt., zzgl. Versandkosten
    Einheit 100 ml
    Auf Lager, Lieferzeit 2-6 Werktage
    z
    z
    • Sesam aus der Familie der Sesamgewächse (Pedaliaceae) gehört zu den ältesten Kulturpflanzen der Welt. Ursprünglich aus dem tropischen Afrika stammend, kam Sesam nach Vorderasien, Indien und China. Die einjährige Pflanze ist ein stark duftendes Kraut, wird bis zu 120 cm hoch und hat weiße oder leicht rötliche Blüten, welche zu Kapseln mit 80-100 Samen reifen. Erst wenn die Früchte richtig reif sind, springen die Kapseln auf und die Samen verteilen sich auf der Erde. Bei der Ölgewinnung ist daher besonders auf den richtigen Erntezeitpunkt zu achten. Durch Kaltpressung der Bio-Samen aus Akfrika erhalten wir das wärmende und heilsame Sesamöl nativ bio, welches in Deutschland gepresst wird.

      Beim Sesamöl unterscheiden wir das helle Sesamöl, welches aus den ungerösteten Samen gewonnen wird, und das dunkle, geröstete Sesamöl. Bei feeling führen wir ab sofort das helle, ungeröstete Sesamöl nativ bio. Dieses hat einen Rauchpunkt von ca. 140 Grad Celsius und kann somit in der gesunden Küche zur Aromatisierung von Salaten und Gemüse eingesetzt werden, bei Temperaturen um die 100 Grad auch zum Dünsten von Gemüse.
      Im Ayurveda gilt Sesamöl als DAS Heilungs- und Reinigungsöl. Es hat stark antioxidative Wirkung und wird in Anti-Aging-Produkten eingesetzt. Äußerlich aufgetragen hat das Sesamöl einen Sonnenschutzfaktor von 3 bis 4. Es eignet sich ideal zur Haarpflege sowie zur Regeneration der Kopfhaut. Sesamöl ist neben Sonnenblumenöl auch der Klassiker bei reinigenden und entgiftenden Ölziehkuren. Besonders gute Erfahrungen mit Sesamöl konnten bei der Nasenpflege bei besonders trockener Nasenschleimhaut gemacht werden. Zudem eignet es sich hervorragend als Trägeröl für Blütendüfte – in Form von Parfum-Roll-Ons.
      Laut Eliane Zimmermann sollte das wärmende Öl jedoch nicht für Ganzkörperanwendungen bei entzündlichen Hauterkrankungen verwendet werden oder bei Hitzewallungen.
      Innerlich eingenommen soll das native Sesamöl stark blutdrucksenkend auf den Organismus wirken.

      Fettsäurenprofil feeling Sesamöl (Produktspezifikation feeling, Nov. 2015)

      Palmitinsäure (10,4%)
      Stearinsäure (6,8%)
      Ölsäure (39,2%)
      Linolsäure (42,2%)
      Linolensäure (0,6%)

      Steckbrief natives Sesamöl bio:
      Botanischer Name: Sesamum indicum
      Herkunft: Afrika
      Kaltpressung der Samen: Deutschland
      Farbe: hellgelb
      Duft: zart nussig, nach Sesam duftend
      Rauchpunkt: 140 Grad
      Haltbarkeit: bis zu 1 ½ Jahren