z

Shop durchsuchen ...

    Suche
    BIO

    Rosmarin bio (Ct. Verbenon) - Rosmarinus officinalis

    Das alte Heilkraut wurde dank seiner desinfizierenden Wirkung zB. in Krankenstuben geräuchert und auch bei der Pest wurde es als Schutzkraut verwendet.
    Inklusive MwSt., zzgl. Versandkosten
    Grundpreis
    196,00 €100ml
    Einheit 5 ml
    Auf Lager, Lieferzeit 2-4 Werktage
    z
    z
    • Der Rosmarin aus der Familie der Lippenblütler (Lamiaceae) ist wohl eines der bekanntesten mediterranen Gewürzpflanzen. Der immergrüne Strauch liebt sonnige, trockene und nährstoffarme Böden. Die Blätter weisen viele Öldrüsen auf, sind nadelig strukturiert und sehr robust. Die Öldrüsen sondern das ätherische Öl ab und kühlen damit die Pflanze. (Die Unterseite der Blätter ist mit feinen weißen Härchen bestückt und schützen den Rosmarin vor Sonnenlicht.) Das mediterrane Kraut ist besonders in der Küche sehr beliebt. Doch Rosmarin ist weit mehr als nur ein Küchenkraut, so wird es schon seit Jahrtausenden als Heilmittel, für Räucherungen und Rituale verwendet. Das alte Heilkraut wurde dank seiner desinfizierenden Wirkung zB. in Krankenstuben geräuchert und auch bei der Pest wurde es als Schutzkraut verwendet. Im frühen Mittelalter wurde die aromatische Pflanze von den Benediktinermönchen in Klostergärten kultiviert. Im Kräuterbuch von Pietro Andrea Gregorio Mattioli (italienischer Arzt und Botaniker) wurde Rosmarin bei Verdauungsproblemen und Beschwerden an Leber und Milz empfohlen.

      Je nach Standort und Klima bildet die Pflanze verschiedene Chemotypen aus.  Es gibt den Chemotypen Cineol, Borneon (Kamper) sowie neu bei feeling den Chemotyp Verbenon. Die unterschiedlichen Chemotypen unterscheiden sich durch Geruch, Inhaltsstoffe und natürlich in der Wirkung.

      Unser ätherisches Rosmarinöl enthält 12,4 % Verbenon. Der Verbenontyp ist in der Aromatherapie besonders bekannt für seine positive Wirkung auf Galle und Leber.  Die Leber ist ein wichtiges Entgiftungsorgan und befindet sich unter dem rechten Rippenbogen. Die Leber produziert Gallenflüssigkeit, welche für die Fettverdauung benötigt wird. Sie produziert Hormone, ist Vitaminspeicher, Zuckerlager und Eisendepot. Zudem werden in der Leber wichtige Immunstoffe hergestellt, die wir für unser Abwehrsystem benötigen. Wenn die Leber übersättigt ist, werden Gifte abgelagert. Das wiederum ist ein Grundstein für viele Zivilisationskrankheiten. Wir können jedoch die Leber in ihrer Entgiftungsfunktion sehr gut unterstützen. Dazu gehört gesunde Ernährung, Fastenkuren sowie regelmäßige Leberwickel. Für einen Leberwickel wird das Rosmarin Ct. Verbenon äußerlich ange-wendet.

      Durch eine Einreibung oder Auflage wird die Gallensekretion der Leberzellen gefördert. Durch zusätzliches Wärmen wird die Durchblutung der Leber und Gallenblase angeregt. Dadurch wird der Abfluss der Galle positiv beeinflusst. Ein Leberwickel oder eine Lebereinreibung kann bei verschiedenen Beschwerden Erleichterung bringen: Fettleber, Magen-Darm-Beschwerden, Völlegefühl, Verstopfung, aber auch bei Stress und Schlafstörungen.
      Rosmarinöl Ct. Verbenon wird laut Fachliteratur auch bei Bronchitis und Migräne angewendet. Der Duft selbst ist sehr erfrischend, belebend und stimmungsaufhellend.  Rosmarinduft stärkt das Gedächtnis und fördert die Konzentration.