z

Shop durchsuchen ...

    Suche

    Niaouliöl Melaleuca viridiflora

    Der Geruch ist krautig, frisch und eukalyptusartig. Das antiseptische Niaouliöl wird gerne während der Erkältungszeit eingesetzt.
    Inklusive MwSt., zzgl. Versandkosten
    Grundpreis
    88,00 €100ml
    Einheit 10 ml
    Auf Lager, Lieferzeit 2-4 Werktage
    z
    z
    • Das ätherische Niaouliöl wird durch Wasserdampfdestillation der Blätter des Baumes gewonnen. Der Geruch ist krautig, frisch und eukalyptusartig. Das antiseptische Niaouliöl wird gerne während der Erkältungszeiteingesetzt. Die Essenz kann Linderung bei chronischer Bronchitis, Husten, Grippe und Erklätungssymptomen schaffen. Dabei wird ist die Inhalation, also die Aufnahme der Duft- und Wirkstoffe über die Nase besonders geeignet. Schon wenige Tropfen schaffen eine frische, reine Atmosphäre. Das ätherische Niaouliöl wirkt antibakteriell, antiseptisch und antiviral – also ideal zur Raumbeduftung während der Schnupfenzeit, denn so wird die Vermehrung von Viren, Bakterien und Keimen gehemmt.

      Schnupfen bei Kindern | Auch die entzündungshemmenden, schmerzstillenden, schleimlösenden Eigenschaften machen Niaouli zu einem sehr praktischen Öl. Gerade wenn Kinder verschnupft sind und nicht durchatmen können sind sie tagsüber genervt und können nachts nicht richtig schlafen. 1-2 Tropfen Niaouliöl auf einem Taschentuch schaffen merkliche Linderung der Problematik. Die schleimlösende Wirkung löst festsitzende Sekrete und unterstützt zudem das Abhusten.

      Neben der ausgeprägten Wirkung des Niaouliöls auf die Atemwege ist es auch ein vielseitiges Öl für Haut und Schleimhaut. Niaouliöl wirkt hautpflegend und unterstützt die Regenerierung der Haut. Nennenswert ist auch der vorbeugende Schutz vor Hautschäden, die durch Strahlung / Strahlungsbehandlung entstehen können. Es wird – gerne in Kombination mit fettem Sanddornöl – zur Bestrahlungsprophylaxe sowie zur Bestrahlungsnachbehandlung eingesetzt.

      Auf Grund der entzündungshemmenden Eigenschaften wird es auch bei Entzündungen des Mund-Rachenraumes zum Gurgeln verwendet. So kann übrigens auch Halsweh entgegengewirkt werden.