z

Shop durchsuchen ...

    Suche

    Monardenöl Ct. Geraniol Monarda fistulosa

    Naturreines ätherisches Monardenöl wird durch Wasserdampfdestillation der Pflanze gewonnen und ist besonders reich am natürlichen Inhaltsstoff Geraniol. Daher ist das blumig bis rosig duftende Öl besonders beliebt in der Aromapflege als Raumduft, Badeöl, Körperöl oder Dekolleté-Spray. Monardenöl wirkt ausgleichend bei Stress und Anspannung, ist stimmungserhellend, sehr hautpflegend und hat zudem eine insektenvertreibende Wirkung.
    Inklusive MwSt., zzgl. Versandkosten
    Grundpreis
    258,00 €100ml
    Einheit 5 ml
    Auf Lager, Lieferzeit 2-4 Werktage
    z
    z
    • Die Monarde, auch bekannt unter dem Namen Indianernessel oder Goldmelisse, gehört zur Pflanzenfamilie der Lippenblütengewächse. Sie stammt ursprünglich aus Nordamerika, gedeiht aber auch in heimischen Kräutergärten wunderbar. Die mittelgrünen, gezähnten Blätter der Pflanze sind gegenständig angeordnet und verströmen bei Berührung einen krautigen Duft. Die mehrjährige Monarde wächst kräuterartig, ist robust und pflegeleicht, kann eine Höhe bis zu einem Meter erreichen und ist auf Grund ihres außergewöhnlichen Aussehens ein echter Hingucker im Garten. Rote bis fliederfarbene, röhrige Blütenblätter strecken ihre Köpfe in Richtung Himmel. Die Blütezeit beginnt im Juli und ist ein Farbklecks im Garten. Auch Bienen lieben die Monarde als ergiebige Futterpflanze. Die Blätter der Pflanze wurden früher für Teemischungen gegen Erkältungskrankheiten verwendet. Mit den roten Blütenblättern lässt sich ein wohlschmeckender Goldmelissen-Sirup zubereiten.
      Durch Wasserdampfdestillation der Pflanze erhalten wir ein wunderbar duftendes ätherisches Öl. Der Duft ist blumig bis betörend, hat eine rosige Note mit leicht frischem, krautigem Unterton. Wir haben hier das Monardenöl Chemotyp Geraniol, das Öl enthält über 92% Geraniol.

      Exkurs: Was bedeutet Chemotyp?
      Als Chemotypen (Abkürzung: Ct.) bezeichnet man optisch gleich aussehende Pflanzen mit deutlich unterschiedlichen chemischen Bestandteilen und somit unterschiedlichen Indikationen und Anwendungsgebieten. Die Unterschiede in der biochemischen Zusammensetzung der Inhaltsstoffe ergeben sich durch den Standort der Pflanze, sprich Höhe, Längen- und Breitengrad, Klima, Boden und vor allem die Menge der UV-Licht-Einstrahlung. Der Chemotyp eines Öls kann manchmal erst nach der Destillation der Pflanze mittels einer Analyse des Öls (Gas-Chromatogramm) erfolgen.
      Schauen wir uns dies am Beispiel des Thymians (Thymus vulgaris) an: Diese Pflanze liefert verschiedene ätherische Öle, nämlich Thymian Ct. Linalool, Thymian Ct. Thujanol, Thymian Ct. Thymol, u.a. Bei allen 3 Ölen handelt es sich zwar um dieselbe Stammpflanze, allerdings sind bei allen Ölen andere Inhaltsstoffe dominierend > unterschiedliche Wirkung!

      Unser Monardenöl hat also den Chemotyp Geraniol. Ein Blick in die Biochemie verrät uns, das ist ein Monoterpen-Alkohol, der sehr häufig in ätherischen Ölen vorkommt, sehr hautverträglich ist, hautpflegend, antirheumatisch, antiseptisch, ausgleichend, stimmungserhellend ist und eine insektenvertreibende Wirkung hat. (Vgl. Zimmermann, E. 2001). Weiters enthält das Monardenöl Ct. Geraniol 1,5% Germacren D, ein Sesquiterpen, welches ebenfalls sehr hautpflegend wirkt. Alle anderen Inhaltsstoffe sind nur noch in Spuren unter 1% vorhanden.
      Das ätherische Monardenöl wird in der Aromapflege sowohl als stimmungserhellende Raumbeduftung verwendet, als auch zur regenerierenden Hautpflege. Generell wirkt das Öl lindernd bei Infekten, wie auch Pilzen - sowohl bei Hautpilz wie auch bei Nagelpilz kann das Öl verwendet werden.

      Auf psychischer Ebene wirkt das Monardenöl ausgleichend und stresslindernd, ein richtiger Wohlfühlduft. Sehr gut mischt sich die Monarde mit leichten, flüchtigen Zitrusnoten wie Grapefruit, Zitrone oder Mandarine, aber auch minzige Duftnoten wie Pfefferminze, Ackerminze oder Bergamottminze passen sehr gut zu diesem blumigen Duft. Vom Duft her kann man sich die Monarde als eine Mischung von Rosen, Rosengeranie, Palmarosa und Melisse vorstellen, daher unterstützt und unterstreicht die Monarde diese Duftnoten in einer Mischung auch.

      Aromatipp: Fröhliche, aufheiternde Raumbeduftung
      3 Tr. Monarde Ct. Geraniol
      2 Tr. Grapefruit bio
      2 Tr. Bergamottminze bio

      Die ätherischen Öle in eine Aromalampe oder ein Raumbeduftungsgerät geben – verbreitet eine ausgeglichene, fröhliche Stimmung. Ideal für die Küche und den Wohnbereich geeignet. Sorgt für gute Laune, vertreibt negative Gedanken und macht einen klaren Kopf, erleichtert fokussiertes Denken und Arbeiten.

      Aromatipp: Insektenschutzspray gegen lästige Plagegeister
      80 ml Lavendelhydrolat bio
      20 ml Weingeist bio
      15 Tropfen Monarde Ct. Geraniol
      10 Tropfen Lavandin grosso bio (oder Lavendel bio)
      8 Tropfen Eukalyptus citriodora / Zitronella
      8 Tropfen Lemongrass

      Zubereitung: Weingeist bio in eine Blauglasflasche mit Zerstäuber füllen. Dann die ätherischen Öle hineintropfen und alles gut verschütteln. Erst am Schluss mit Lavendelhydrolat (oder Wasser) auffüllen.
      Anwendung: Vor jedem Gebrauch gut schütteln und innerhalb von 3 Monaten aufbrauchen. Ideal zur insektenabwehrenden Raumbeduftung. Tipp: Insbesondere Bereiche von Türen und Fenster regelmäßig besprühen.

      Alle Angaben lt. Literatur sowie Herstellerangaben.

      Einheit: 5 ml