z

Shop durchsuchen ...

    Suche
    BIO

    Macadamia-Nussöl fein nativ bio

    Die Gourmet-Nuss Macadamia verbirgt in ihrem harten Kern ein besonders nährendes und hautpflegendes Pflanzenöl. Der besonders hohe Anteil an Palmitoleinsäure macht das Macadamianussöl zu einem beliebten Hautpflegeöl in der Kosmetik. Auch in der genussvollen Ernährung hat das Macadamia-Nussöl einen festen Platz, insbesondere zur Regulierung eines hohen Blutdrucks und hohen Cholesterinspiegels.
    Inklusive MwSt., zzgl. Versandkosten
    Auf Lager, Lieferzeit 2-6 Werktage
    z
    z
    • Die Gourmet-Nuss Macadamia verbirgt in ihrem harten Kern ein besonders nährendes und hautpflegendes Pflanzenöl. Der besonders hohe Anteil an Palmitoleinsäure macht das Macadamianussöl zu einem beliebten Hautpflegeöl in der Kosmetik. Auch in der genussvollen Ernährung hat das Macadamia-Nussöl einen festen Platz, insbesondere zur Regulierung eines hohen Blutdrucks und hohen Cholesterinspiegels.

      Die Macadamianuss ist sozusagen die australische Haselnuss. Früher galt sie als Grundnahrungsmittel der Aborigines – heute ist die Macadamianuss auf Grund ihres feinen und gehaltvollen Geschmacks eine Gourmet-Nuss und wird in der gehobenen Küche verwendet. Der Macadamiabaum ist ursprünglich im Osten Australiens beheimatet. 1857 wurde die köstliche Nuss von John McAdam entdeckt und auch nach ihm benannt. Wie auch die Mandel ist die Macadamianuss botanisch gesehen keine Nuss, sondern eine Steinfrucht. Ihr Ölanteil beträgt bis zu 75 %.

      Der Macadamiabaum wächst in feuchten, subtropischen Gebieten und ist sehr frostempfindlich. Der immergrüne Baum wird bis zu 15 Meter hoch und 50 Jahre alt. Etwa nach fünf Jahren trägt der Macadamiabaum Früchte. Die Macadamianuss ist eine Steinfrucht und ca. 2–3 cm groß. Sobald die Früchte reif sind, fallen sie vom Baum und werden anschließend aufgesammelt. Vor dem Pressen werden die Früchte einige Monate getrocknet, anschließend geschält und nochmals getrocknet. Erst dann werden die Nüsse geröstet und gepresst.

      Das Inhaltsstoffspektrum des nährenden Öls enthält ca. 58% Ölsäure, 8% Palmitinsäure und einen bemerkenswerten Anteil von 21% Palmitoleinsäure, welche besonders hautpflegend ist. Diese einfach ungesättigte Fettsäure ist den Fettsäuren der menschlichen Haut sehr ähnlich. Dies macht das Macadamianussöl zu einem sehr hautverträglichen und pflegenden Öl. Macadamianussöl wird in der Naturkosmetik und in Hautölen gerne verwendet, da es von der Haut besonders gut aufgenommen wird und sie zart, geschmeidig und weich macht. Allgemein wirkt das Macadamia-Nussöl sehr hautpflegend, regenerierend, straffend, Juckreiz stillend und kann darüber hinaus innerlich eingenommen auch den Cholesterinspiegel senken.

       

      Rezeptidee: Macadamianussöl-Dressing für Feldsalat mit Birnen

      Zutaten:
      Feldsalat (Vogerlsalat)
      2 reife Birnen
      1 EL Kokosöl nativ bio
      1 EL Macadamia-Nussöl fein
      1 EL Balsamicoessig
      etwas Honigsenf, Meersalz, Pfeffer
      einige Macadamianüsse, ungesalzen 

      Zubereitung: Feldsalat waschen und gut abtropfen lassen. Birnen schälen, achteln und kurz in Kokosöl schwenken und über den Feldsalat geben. Für das Dressing natives Macadamia-Nussöl, Balsamicoessig, etwas Honigsenf, Salz und Pfeffer gut verrühren und über den Salat geben. Am Schluss noch einige ganze, ungesalzene Macadamianüsse über dem Salat verteilen.

      Generell können Sie gesunde Öle wie das Macadamia-Nussöl fein nativ bio als Geschmacksträger über gedünstetes Gemüse geben oder auch zum Salat-Dressing. Ebenso machen sich 1-2 TL Macadamia-Nussöl fein nativ bio wunderbar in einem Smoothie. Dank des fetten Öls können die Vitamine von Früchten und Gemüse ideal vom Körper aufgenommen werden. Aus demselben Grund geben wir auch immer 1 TL Pflanzenöl zum Babybrei, damit die Vitamine aufgenommen werden können. Auch für die Beikost können Sie das Macadamia-Nussöl fein nativ bio einsetzen.