z

Shop durchsuchen ...

    Suche

    Lorbeerblätteröl Laurus nobilis

    Das blumig-würzige Öl des Lorbeerstrauches verbreitet eine klärende, belebende, feierliche und würdevolle Atmosphäre. Bereits in der Antike war der Lorbeerbaum Apollo, dem Gott des Lichtes und der Heilkraft gewidmet.
    Inklusive MwSt., zzgl. Versandkosten
    Grundpreis
    196,00 €100ml
    Einheit 5 ml
    Auf Lager, Lieferzeit 2-6 Werktage
    z
    z
    • Das ätherische Lorbeerölwird durch Wasserdampfdestillation der ledrigen, saftigen Blätter gewonnen. Der immergrüne Baum wächst im gesamten Mittelmeerraum. Das blumig-würzige Öl des Lorbeerstrauches verbreitet eine klärende, belebende, feierliche und würdevolle Atmosphäre. Bereits in der Antike war der Lorbeerbaum Apollo, dem Gott des Lichtes und der Heilkraft gewidmet. Der Lorbeerkranz dient der Ehrung von Siegern – auf sportlicher und auch geistiger Ebene.

      Das Lorbeeröl besitzt die Eigenschaft, enge, ängstliche Gedanken zu weiten und empfänglich für die Schönheit und Einzigartigkeit der Schöpfung zu machen. Es ist ein empfehlenswertes Öl für Menschen mit Minderwertigkeitsgefühlen, die eine gewisse Stärkung des Rückgrads aus der Natur brauchen. Ebenso stärkt der Duft des Lorbeerbaumes bei Ängsten wie auch Prüfungsangst.
      Auf psychischer Ebene wirkt der würzig, warme Duft aufheiternd, stimmungserhellend und erwärmend. Geistige Klarheit wird geschaffen – deswegen auch ein feiner Duft zum Lernen und anschließend für die Prüfung.

      Wenn wir die biochemische Analyse des ätherischen Lorbeeröls betrachten, so fallen antibakterielle, antivirale, antimykotische und entzündungshemmende Eigenschaften auf. Lorbeeröl wird auch bei Erkältungskrankheiten und Entzündungen im Bereich von Stirn, Nebenhöhlen, Ohren, Hals, Mund- und Rachenraum uvm. verwendet. Es eignen sich Auflagen, Kompressen, Gurgellösungen und selbstverständlich auch Raumbeduftung bzw. Inhalation.
      Ätherisches Lorbeeröl wird aber auch bei rheumatischen Beschwerden, Gelenksschmerzen, Muskelschmerzen und Verstauchungen zur Linderung der Beschwerden eingesetzt. Speziell warme Bäder und auch Einreibungen sind in diesem Fall sehr wohltuend.


      Rezeptvorschlag: Anti-Rheuma-Badeöl
      20 ml fettes Johanniskrautmazerat
      4 Tropfen ätherisches Lorbeeröl
      4 Tropfen ätherisches Kanukaöl
      3 Tropfen ätherisches Lavendelöl
      2 Tropfen ätherisches Wacholderöl

      Diese Mischung kann auch für schmerzlindernde, antirheumatische Einreibungen verwendet werden.

       

      Alle Angaben laut Literatur