z

Shop durchsuchen ...

    Suche
    BIO

    Lorbeerblätteröl bio Laurus nobilis

    Das ätherische Lorbeeröl wird durch Wasserdampfdestillation der dicken, lederartigen, immergrünen Blätter des Strauches gewonnen. Die Blätter unseres Lorbeeröls stammen aus kontrolliert biologischem Anbau.
    Inklusive MwSt., zzgl. Versandkosten
    Grundpreis
    250,00 €100ml
    Einheit 5 ml
    Auf Lager, Lieferzeit 2-6 Werktage
    z
    z
    • Der Lorbeerstrauch ist im gesamten Mittelmeerraum beheimatet. Das ätherische Lorbeeröl wird durch Wasserdampfdestillation der dicken, lederartigen, immergrünen Blätter des Strauches gewonnen. Die Blätter unseres Lorbeeröls stammen aus kontrolliert biologischem Anbau.

      Ätherisches Lorbeeröl wirkt schmerzstillend und wird deswegen bei rheumatischen Schmerzen, Gelenksschmerzen aber auch bei Ohrenschmerzen angewendet. Auf Grund seiner antiseptischen und keimtötenden Wirkungsweisen wird es auch gerne in den Wintermonaten und während der Erkältungszeiten zur Erhaltung der Gesundheit angewendet. Auf seelischer Ebene wird die spirituelle Energie des Lorbeeröls gerne genutzt – es öffnet den Geist, verschafft Klarheit und ist ein idealer Raumduft für die Meditation und Entspannung. Der würzig, warme Duft des Lorbeerblattes wirkt aufheiternd und erwärmt die Seele.

      Das ätherische Lorbeeröl wird auch als „Siegeröl“ bezeichnet – es gibt Kraft, Mut und Schutz! Schon vor langer Zeit wurde diese Eigenschaft des Lorbeerstrauches genutzt. Bereits die römischen Kaiser trugen Lorbeerkränze als Zeichen der Stärke und des Sieges. Später erhielten auch Sieger bei Spielen den Lorbeerkranz als besondere Auszeichnung. Der Lorbeerkranz gilt als Symbol des Ruhmes, des Sieges und des Friedens.

      Wenn wir an Lorbeerblätter denken, darf der Blick in die Aromaküche selbstverständlich nicht fehlen. Ätherisches Lorbeeröl kann überall verwendet werden, wo üblicherweise ein Lorbeerblatt dazu passt, wie beispielsweise zu Reisgerichten, Fisch, Salaten, Sauerkraut, Eintopf und vieles mehr. Auch zum Einlegen von Gurken, Zucchini uvm. kann Lorbeeröl verwendet werden. Wichtig in der Aromaküche ist die behutsame Dosierung! Denken Sie daran, dass in einem einzigen Tropfen Lorbeerblätteröl die Kraft und Intensität eines ganzen Korbes voller frischer Lorbeerblätter steckt! Wir empfehlen Ihnen beim Kochen mit ätherischen Ölen immer ein Würzöl mit fetter Basis anzusetzen.

      Rezeptempfehlung Lorbeer-Würzöl
      50 ml natives Olivenöl
      8-10 Tropfen Lorbeeröl bio

      TIPP: Verwenden Sie in der Aromaküche immer Öle aus kontrolliert biologischem Anbau!


      Alle Angaben laut Literatur