z

Shop durchsuchen ...

    Suche

    Bienenwachs bio (gebleicht) Cera alba

    Bienenwachs ist in vielen kosmetischen Fertigprodukten wie auch in Rezepturen zum Selbermachen enthalten. In Cremes dient Bienenwachs vor allem als Konsistenzgeber und dem Schutz rissiger, trockener und strapazierter Haut.
    Inklusive MwSt., zzgl. Versandkosten
    Einheit 100 g
    Auf Lager, Lieferzeit 2-6 Werktage
    z
    z
    • So alt wie die Imkerei ist auch die kosmetische Verwendung des Naturstoffes Bienenwachs, denn er macht die Haut zart und geschmeidig. Schon die alten Ägypter wussten um die Bedeutung von Honig und Wachs. Sie waren die Ersten, die Bienen als Nutztiere hielten. Honig war ihre einzig verfügbare Süße. Bienenwachs ist schon vor Jahrhunderten als Duftträger in kostbare Salben gemischt worden, da es die Fähigkeit hat, ätherische Öle zu binden.

      Bienenwachswird durch Ausschmelzen der entleerten Waben der Honigbiene gewonnen und die Schmelze von den Verunreinigungen gereinigt. Das nach dem Abkühlen erstarrte Rohwachs (Cera flava) kann in einem nachfolgenden Schritt durch eine Bleichung ins weiße Bienenwachs überführt werden.

      Der griechische Arzt Galenus (129-199 n. Chr.) soll die ersten Bienenwachs-Salben entwickelt haben. Mischt man Bienenwachs mit anderen weichen Fettgrundlagen und Ölen, ergeben sich Salben und Cremes in verschiedener Beschaffenheit: von flüssig bis hin zu cremig-fest.

      Die Inhaltsstoffe von Bienenwachs sind Mineralstoffe, Vitamin A sowie wertvollste Gemische aus Estern; es ist somit hautpflegend, hautschützend, antibiotisch, hautfreundlich.

      Bienenwachs ist in vielen kosmetischen Fertigprodukten wie auch in Rezepturen zum Selbermachen enthalten. In Cremes dient es vor allem als Konsistenzgeber und dem Schutz rissiger, trockener und strapazierter Haut. Das feeling Bienenwachs gebleicht ist in Bio-Qualität verfügbar.