z

Shop durchsuchen ...

    Suche
    BIO

    Arnikablüten CO2 Extrakt bio in Sonnenblumenöl bio

    Die Echte Arnika ist auch unter den Volksnamen Engelskraut, Wolfsauge, Wolfsgelb, Fallkraut oder St. Johanniskraut bekannt.
    Inklusive MwSt., zzgl. Versandkosten
    Grundpreis
    370,00 €100ml
    Einheit 5 ml
    Auf Lager, Lieferzeit 2-4 Werktage
    z
    z
    • Die Arnika-Pflanze | Die Echte Arnika ist auch unter den Volksnamen Engelskraut, Wolfsauge, Wolfsgelb, Fallkraut oder St. Johanniskraut bekannt. Die mehrjährige Arnika erreicht eine Höhe von bis zu 30 cm und blüht von Mitte Juni bis August. Die aromatisch, krautig duftende Pflanze kommt vor allem in den Alpen und Mitteleuropa vor. In vielen Ländern steht Arnika auf der Roten Liste gefährdeter Arten. Das Sammeln in der Natur ist daher nicht erlaubt. Mittlerweile wurde eine robuste Sorte gezüchtet, die auch für den Feldanbau geeignet ist.

      Überliefertes | Im Volksglauben gilt Arnika als Schutz gegen Blitz, Hexen und Zauberer. Zum Schutz gegen Unheil werden die getrockneten Blüten geräuchert. Andere wiederum sagen, es solle Arnika im Wohnzimmer aufgehängt werden und ein Gebet gesprochen werden.

      Gewinnung des Arnika-Extrakts | Wir gewinnen aus den getrockneten Blüten der Arnikapflanze mittels Hochdruckextraktion mit CO2 ein natürliches Extrakt, welches auf Grund der Fülle an gewonnenen Inhaltsstoffen ein sehr breites Wirkungsspektrum aufweist. Die Haupt-Wirkstoffe der Arnika sind die Sesquiterpenlaktone. Der Anteil liegt bei 3,5 bis 4,5 % und wird mittels 65 % Sonnenblumenöl standardisiert. Dadurch kommt das freie Helenalin, welches als Allergiepotenzial bekannt ist, nur noch in Spuren (<0,02%) vor. Weiteres sind auch Triterpendiolester (Faradiol- und Arnidiolester), geringe Mengen an wasserdampflüchtigen Bestandteile, Wachse, Harze im Arnika Extrakt zu finden.

      Wirkung des Arnika-Extrakts | Der Arnika-Extrakt kann in nativem Pflanzenöl verdünnt werden und wirkt so wohltuend auf Muskeln und Gelenke. Auch bei leichten Beschwerden nach dem Sport durch Überanstrenung oder falsche Bewegungen kann der Arnika-Exktrakt eingesetzt werden. Auch als Hautpflegeöl bei blauen Flecken wirkt der Arnika-Extrakt besonders wohltuend. Bei Bettlägrigkeit kann Arnika eine hilfreiche Komponente in einem Hautpflegeöl darstellen, da es sehr regenerierend auf beanspruchte Haut wirkt.

      Info: Arnikablüten Extrakt ist relativ dickflüssig und sollte vor der Anwendung im Wasserbad sanft erwärmt werden.



      Rezeptidee:
      Hautpflegender Balsam für besonders empfindliche Nerven & Gelenke


      62 gr Jojoba bio
      20 gr Johanniskrautöl bio
      10 gr Bienenwachs gelb
      2 gr Sheabutter
      1 gr Vitamin E

      50 Tropfen Arnika CO2 Extrakt
      20 Tropfen Weihrauchöl
      20 Tropfen Cajeputöl
      10 Tropfen Kiefernadelöl


      Tipp: Dieselbe Rezeptur kann auch als Körperöl / Gelenksöl angemischt werden. Dazu ersetzen Sie einfach Bienenwachs und Sheabutter mit 12 ml Mandelöl bio.

       

      Alle Angaben laut Hersteller & Literatur.