z

Shop durchsuchen ...

    Suche
    Best Seller

    Cajeputöl Wildwuchs Melaleuca leucadendra

    Naturreines, ätherisches Cajeputöl (Melaleuca leucadendra, auch Melaleuca leucadendron genannt) riecht ähnlich wie Eukalyptusöl, ist jedoch milder und zarter im Duft. Es ist sehr hilfreich bei Erkältungskrankheiten sowie bei Schmerzen aller Art, insbesondere Zahn- und Ohrenschmerzen.
    Inklusive MwSt., zzgl. Versandkosten
    Grundpreis
    85,00 €100ml
    Einheit 10 ml
    Auf Lager, Lieferzeit 2-4 Werktage
    z
    z
    • Naturreines, ätherisches Cajeputöl riecht ähnlich wie Eukalyptusöl, ist jedoch milder und zarter im Duft. Es ist sehr hilfreich bei Erkältungskrankheiten sowie bei Schmerzen aller Art, insbesondere Zahn- und Ohrenschmerzen.

      Die Cajeputpflanze ist ein stattlicher, robuster Baum und trägt weiße Blüten. Die Blätter und auch die Blüten duften herrlich frisch, anregend und eukalyptusartig.
      In Indonesien und Malaysia gilt Cajeput seit jeher als traditionelles Heilmittel. Cajeput wurde bei fieberhaften Infekten sowie Erkrankungen der Atemwege angewendet. Seit Mitte des 17. Jahrhunderts wird Cajeput auch in Europa genutzt, ist in Arzneibüchern beschrieben und auch in Apotheken erhältlich.

      Naturreines, ätherisches Cajeputöl wird durch Wasserdampfdestillation der Blätter und Zweigspitzen des Cajeputbaumes gewonnen. Für 1 kg Cajeputöl sind ca. 100 kg Pflanzenmaterial notwendig. Das feeling Cajeputöl wird aus Pflanzenmaterial aus Wildsammlung gewonnen, dies bedeutet, dass die Ursprungspflanzen ganz natürlich wachsen und ihre Inhaltsstoffe entwicklen konnten.
      Das hellgelbe, dünnflüssige ätherische Öl wirkt ganz stark antiseptisch, also keimtötend, und dient in der Pflanzenheilkunde als "Antiseptikum der Natur". Cajeputöl enthält einen hohen Anteil an 1,8 Cineol und wird besonders erfolgreich bei Erkältungskrankheiten eingesetzt. Es ist besonders mild, wirkt dabei aber sehr schleimlösend und befreit die Atemwege. Neben der stark antiseptischen, antiviralen Wirkung ist Cajeputöl auch für seine schmerzlindernden Eigenschaften beliebt. Besonders bei Ohrenschmerzen oder Zahnschmerzen hat sich eine Mischung aus Cajeput in fettem Johanniskrautöl (1%ig) sehr gut zur äußeren Anwendung bewährt. Auch bei Muskelentzündungen und Nervenschmerzen kann Cajeput zur Linderung der Schmerzen eingesetzt werden.


      Rezeptidee für die Duftlampe gegen lästigen Husten
      3 Tropfen ätherisches Cajeputöl Wildwuchs
      2 Tropfen ätherisches Thymianöl linalool
      2 Tropfen ätherisches Bergamottenöl

      Geben Sie die ätherischen Öle in eine Duftschale gefüllt mit Wasser. Die Mischung wirkt antiseptisch, schleimlösend, mildert lästigen Hustenreiz und steigert die Abwehrkräfte des Körpers. Zudem wirkt das Bergamottenöl stimmungserhellend und harmonisierend.


      Einfache Inhalation bei Atemwegserkrankungen
      > 1 Tropfen ätherisches Cajeputöl Wildwuchs mit 1 EL Meersalz naturfein mischen
      > in eine große Schüssel auf 1 Liter heißes Wasser geben
      > Kopf über die Schüssel halten, mit Handtuch abdecken und die wohltuenden aufsteigenden Dämfe genießen.
      Wirkt befreiend auf die Atemwege und lindert Erkältungsbeschwerden.


      Schmerzlinderndes Massageöl gegen Muskelschmerzen / Nervenschmerzen
      1 EL Johanniskrautöl bio
      2 Tropfen Cajeputöl Wildwuchs
      2 Tropfen Palmarosaöl
      2 Tropfen Lavendelöl fein

      Diese Mischung kann leicht erwärmt auf die schmerzenden Stellen aufgetragen und sanft eingerieben werden. Die Rezeptur wirkt schmerzlindernd, entzündungshemmend, beruhigend und zudem sehr hautfreundlich.


      Hinweis: Die hier vorliegenden Informationen ersetzen nicht den Arztbesuch! Die Anwendung naturreiner, ätherischer Öle kann komplementär und in Absprache mit dem behandelndem Arzt erfolgen.


      Alle Angaben laut Literatur!